Halogenfreie Lötprodukte

AIM Solder ist ein globaler Hersteller von halogenfreien Lötprodukten, einschließlich halogenfreier Lötpaste, Flussmittel und Röhrenlot.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu unserem Angebot an halogenfreien Lötmaterialien.

 

WARUM WERDEN HALOGENE VERWENDET?

Halogene werden organischen Materialien als Flammschutzmittel zugesetzt. Die gebräuchlichen Halogene geben nur bei erhöhten Temperaturen Bromide ab, die sich zersetzen und Brom freisetzen, um Brände zu löschen. Diese sind bei der Zersetzung giftig und ätzend. Bei Umgebungstemperaturen sind sie jedoch gutartig.

 

WARUM HALOGENFREI?

Viele Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die sich auf globale Umweltbelange konzentrieren, üben Druck auf Anbieter von elektronischen Geräten aus, Halogene zu eliminieren. REACH und RoHS verbieten die Verwendung von Halogenen. Es geht um die Entsorgung von Produkten, die Halogene enthalten, insbesondere um die Entsorgung durch Verbrennung als Verwertungsmethode. Als Antwort auf dieses Anliegen bieten wir ein komplettes Sortiment an halogenfreien Lötmaterialien für die Montage von Lötmitteln an.

 

WAS IST HALOGENFREI?

Es gibt viele Ausschüsse, Konsortien und Organisationen, die sich mit diesem Thema befassen. Einige Organisationen haben damit begonnen, Höchstgrenzen als bestimmenden Faktor zu veröffentlichen. Diese können 900 ppm von entweder Br oder Cl und insgesamt 1500 ppm betragen. Andere haben 1000 ppm von entweder Br oder Cl festgelegt. Es gibt den Versuch, einen definierten Grenzwert für den Halogengehalt in Lötprodukten festzulegen, wie unten dargestellt.

 

Norm

Beschreibung

Anforderungen

JPCA-ES-01-1999

Japan Printed Circuit Association (JPCA)

Br<900ppm
Cl<900ppm

IEC61249-2-21

International Electro Technical Commission (IEC)

Br 900ppm max
Cl 900ppm max
Br+Cl 1500ppm max

IPC-4101B

Institute for Printed Circuits (IPC)

Br 900ppm max
Cl 900ppm max
Br+Cl 1500ppm max

Artikel Die Forderung nach halogenfreien Baugruppen